Sie sind hier: Startseite » Filme » Sekundenschlaf

Sekundenschlaf

Die Saarbrücker Filmemacher Tim Klein und Marc André Misman haben mit ihrem Kurzfilm „Sekundenschlaf“ beim 100 Hour Filmrace – einem New Yorker Online-Film-Festival – den ersten Preis gewonnen. Damit konnten sie sich in der Endauswahl gegen 19 internationale Mitbewerber durchsetzen. Der Film über einen übermüdeten Autofahrer, der mitten in der Nacht einen mysteriösen Fremden mitnimmt, gewann darüber hinaus Preise für das beste Schauspielensemble (Robert Prinzler und Wolfgang Reeb), den besten Hauptdarsteller (Wolfgang Reeb) und die beste Regie (Marc André Misman). Beim 100 Hour Filmrace haben die Teilnehmer 4 Tage Zeit, um zu einem vorgegeben Thema einen Kurzfilm zu schreiben, zu drehen und zu schneiden. Der erste Preis ist mit 1500$ dotiert. Weitere Infos und alle Filme unter filmracing.com

Presseartikel Saarbrücker Zeitung vom 12.02.2015

"Saarbrücker gewinnen in New York", SZ 12.02.2015 [622 KB]

1. Preis im 100 hours filmracing New York 2015

Die 100-Stunden-Rennen Film 2014 ist abgeschlossen! Die diesjährige Aufgabe war:

Thema: Ein Geheimnis
Aktion: Schlafen
Prop: Schlagsahne

Der Film "Sekundenschlaf" gewann beim "100 hours filmracing" - internationalem Wettbewerb, bei den Kurzfilmen. (5 Minuten und 30 Sekunden max.) einen 4fachen Preis !!!

Die Top-20-Filme werden für alle zu sehen sein.
www.filmracing.com

Die Preisverleihung wurde live auf der Facebook-Seite von "Filmracing" am 05. Februar 2015, 22h EST bekannt gegeben.
Die Preisverleihung wird in New York im August stattfinden.

Schauspieler und Co-Regisseur

Die Saarbrücker Filmemacher Tim Klein und Marc André Misman haben mit ihrem Kurzfilm „Sekundenschlaf“ beim 100 Hour Filmrace – einem New Yorker Online-Film-Festival – den ersten Preis gewonnen. Damit konnten sie sich in der Endauswahl gegen 19 internationale Mitbewerber durchsetzen. Der Film über einen übermüdeten Autofahrer, der mitten in der Nacht einen mysteriösen Fremden mitnimmt, gewann darüber hinaus Preise für das beste Schauspielensemble (Robert Prinzler und Wolfgang Reeb), den besten Hauptdarsteller (Wolfgang Reeb) und die beste Regie (Marc André Misman). Beim 100 Hour Filmrace haben die Teilnehmer 4 Tage Zeit, um zu einem vorgegeben Thema einen Kurzfilm zu schreiben, zu drehen und zu schneiden. Der erste Preis ist mit 1500$ dotiert. Weitere Infos und alle Filme unter filmracing.com