Sie sind hier: Startseite » Wolfgang Reeb

Wolfgang Reeb

  • Wolfgang Reeb
  • Imagefilme
  • Der Schauspieler, Daten & Fakten
  • Portraits
  • Interview
  • Imagebroschüre
  • Dozent
Wolfgang Reeb
Wolfgang Reeb


Wolfgang Reeb
ist Schauspieler aus Leidenschaft. Ob in den sehr erfolgreichen Kurzfilmen, in diversen deutschen Werbefilmen oder im „Tatort“ – das Kommunikationsgenie aus dem Südwesten Deutschlands ist in allen seinen Rollen unverwechselbar.

Wolfgang Reeb ist ein neugieriger Mensch, der schon verschiedene interessante Dinge angepackt hat. In seiner Heimatstadt Kaiserslautern setzte er sich ab 1981 als Gründer und Vorsitzender des Altstadtvereins dafür ein, die dortige Altstadt aufzubauen und die Erlebnisgastronomie zu gestalten. Zehn Jahre später wagte er einen großen Schritt: Er ging nach Prag, wo er, ohne zuvor irgendwelche Kontakte zu haben, Fuß fasste und letztlich die ersten Konsummessen organisierte und sogar einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen des Opernballs der tschechischen Hauptstadt leistete. Außerdem baute er dort für das Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz eine Kontaktstelle für klein- und mittelständige Unternehmen auf.

Weil seine Erfahrungen und Erlebnisse aus den Jahren 1990 bis 2000 mitteilenswert sind, schrieb er 2009 das Buch „Wendezeit in Prag“, das 2010 zur Leipziger Buchmesse erschien.

Heute führt er den Saarbrücker Kunst- und Kulturclub „Die Winzer“ und ist als Autor, Produzent und Schauspieler tätig.

Ein interessantes, vielschichtiges Leben! Was hat das mit dem Schauspieler Reeb zu tun?

Sehr viel. – Selbsterlebtes nutzbringend zu verarbeiten, durch sensible Beobachtung seiner Mitmenschen in den verschiedenen Lebenssituationen und die intelligente künstlerische Verarbeitung des Gesehenen schafft er eine hohe, selbstverständliche Glaubwürdigkeit in den Rollen, die er ausfüllt.

So ist es nicht verwunderlich, dass der Kurzfilm „Sekundenschlaf“ beim New Yorker Online-Filmfestival „10O Hour Film Race“ gleich mehrere Preise gewonnen hat. Ausgezeichnet wurden Robert Prinzler und Wolfgang Reeb für das beste Schauspielensemble, Wolfgang Reeb als bester Hauptdarsteller und Marc André Misman für die beste Regie.

2015

2011


Geb. am: 22.10.1954, Kaiserslautern
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Mutter: Deutsche, französischer Abstammung
Vater: Franzose, algerischer Abstammung
Famlienstand: ledig, 2 erwachsene Töchter

Größe: 180 cm, Gewicht: 98 Kg
Augen: Braun, Haare: graumelliert, leicht lockig
Hosengröße: 34, Hemdgröße: 44, Schuhgröße: 43

Sprachen: Deutsch, Englischkenntnisse: gut,
Tschechisch: fließend (10 Jahre in Prag gelebt)
Dialekte: saarländisch, pfälzisch

Hobbies: Sport, Reisen, Kochen, Wein, Kunst, Körpersprache nach Semy Molcho

  • Inhaber des Kunst- und Kulturclub "Die Winzer" Saarbrücken seit 10 Jahren.
  • Autor des Buches: "Wendezeit in Prag" und "Ein Jahr unter den Piraten".
  • Schauspielererfahrungen in Prag: in einer Hong-Kong- Tschechischen Produktion, daraufhin in die größte tschechische Künstlervermittlung.
  • Mitwirkung in 4 "Tatort-Produktionen", 2 "Pater-Braun-Produktionen" und "Parallelwelten" (saarländische Produktion).

2011
- Sprechfreude, Sprachtraining mit Elisabeth Brück, Schauspielschule Acting-Arts, Saarbrücken
- Schauspielbasiskurs mit Petra Lamy, Schauspielschule Acting-Arts, Saarbrücken

2012
- Ergänzendes Sprachtraining mit Elisabeth Brück, Schauspielschule Acting-Arts, Saarbrücken

2015
Ausbildung zum Bühnenkampf I - Unbewaffneter Bühnenkampf und Messer" mit Schwerpunkt auf eine sichere und achtungsvolle Art und Weise kontrolliert zu trainieren, wie simulierte Gewalthandlungen in einer Szene darzustellen sind.
Dozent: Matthias Kunzler

2016 - Alexa Kirsch

02-2016 Jean M. Laffitau

02-2015 Jean M. Laffitau

Small-Talk-Interview mit W. Reeb 02-2016

Image-Flyer

Image-Flyer Wolfgang Reeb >>> [1.692 KB]

In der Zeit von 1990 bis 2000 dozierte ich im Rahmen des Aufbaus der Kontaktstelle für klein- und mittelständige Unternehmen in Prag, beauftragt durch das Wirtschaftsministerium Rheinland Pfalz, im Themenbereich: Coaching, Existenzgründung, Motivation

Als Motivationstrainer helfe ich den Teilnehmern Blockarden zu lösen, Ziele zu realisieren und höhere Motivation zu wecken. Mit Vorträgen und praktischen Übungen führe ich die Teilnehmer zum gewünschten Erfolg und mehr Leistungsfähigkeit. In diesem Lern- und Erfahrungsprozess lernen die Menschen Ihre Stärken in Teams zu erkennen und umzusetzen.